Hier natürlich Description

Karneval in Trinidad: Feiern auf karibisch

Der Karneval in Port of Spain gilt als der zweitgrößte der Welt neben Rio de Janeiro – und als mindestens genauso spektakulär, was Kostümvielfalt und Stimmung angeht. Alljährlich zur Faschingszeit erobern bis zu 350.000 tanzende Menschen in farbenprächtiger Aufmachung die Straßen der Stadt. Für die Einwohner von Trinidad & Tobago ist dies der kulturelle Höhepunkt des Jahres und einfach „the greatest show on earth“, die großartigste Show der Welt.
Das Besondere: Während man dafür in Brasilien einer Sambaschule angehören muss, kann in Trinidad jeder, der Lust darauf hat, als Mitglied der federgeschmückten Karnevalsgruppen an den Umzügen teil nehmen.

Farbenpracht, Kostümkunst und große Parade – die Highlights:

Die wilde, ursprüngliche Seite des Karnevals in Trinidad zeigt sich früh am Rosenmontag. Zum J'Ouvert, dem Tagesanbruch um 4 Uhr morgens, setzt sich ein Zug mystischer Fabelwesen in Bewegung. Dafür wird sich kräftig mit Schokolade, Schlamm, Öl und Farben eingeschmiert – eine Kostümierung, die sich jeder leisten kann. Schneller, als man denkt, sind auch die Zuschauer Teil des bunten Treibens!

Karneval Trinidad und Tobago

Wenige Stunden später beginnt der Rosenmontagszug, die Pretty Mas, was so viel bedeutet wie „hübsche Maskerade“. So prächtig er anzusehen ist, ist er doch erst der Auftakt zur großen Parade am Dienstag. Dann schwingen sich die Teilnehmer für den Kostümwettbewerb in glitzernde Bikinis und aufwändig designte, leuchtend gelbe, rote oder grüne Federkronen. Die Männer tragen oft nicht mehr als Lendenschurz und Weste. Kein Wunder: In der Karibik herrschen im Februar sommerliche Temperaturen bis 30 Grad.

Kostümkunst auf hohem Niveau ist am Karnevalssonntag bei der Dimanche Gras Show zu bewundern. Hier präsentieren die Gruppen ihre Königspaare (king and queen): gigantische, bis zu vier Meter hohe Fabelwesen. Der Panorama-Wettbewerb am Samstag ist ein weiterer Höhepunkt. Bis zu 100 Musiker lassen die Klöppel fliegen und zaubern mitreißende Rhythmen aus ihrer Steelpan, dem aus alten Ölfässern entwickelten Nationalinstrument Trinidads.

An allen Tagen tanzt man zu den pulsierenden Beats von Calypso und seiner modernen Variante Soca. Typisch ist das „wining“, bei dem sich Männer und Frauen hüftkreisend antanzen.

Der Karneval in Trinidad ist eine einzigartige Mischung aus den opulenten Maskenbällen französischer Plantagenbesitzer und den ausgelassenen Straßenfesten der befreiten Sklaven, gewürzt mit den Einflüssen europäischer, indischer und chinesischer Einwanderer.

Mitmachen beim Karneval in Trinidad

In Trinidad sind auch Touristen als Teilnehmer herzlich willkommen. Wer bei der Parade mitmachen möchte, sucht sich bei der Gruppe seiner Wahl ein Kostüm aus und holt es kurz vor dem Fest ab. Auch für den J'Ouvert gibt es Paketangebote. Wichtig: Frühzeitig buchen!

Was sind die wichtigsten Ereignisse beim Karneval?

 

Panorama


Panorama fand zum ersten Mal im Jahre 1963 statt. Die Qualifikationsveranstaltungen für diesen jährlichen Wettbewerb werden von jeder Region (Norden, Süden, zentrale Region, Tobago) in den Wochen vor dem Karneval abgehalten. Am Samstag vor dem Karneval findet dann das Finale im Queen's Park, Savannah statt. Dies ist der ultimative Test, wie gut eine Steelband wirklich ist. Ausgewählte Bands müssen sich vor Tausenden von Zuschauern beweisen.

Königs- und Königin-Kostümwettbewerb


Als Anführer der Maskeraden-Bands wiegen die Königs- und Königin-Kostüme zwischen 20 und 90 Kilo. Sie stellen farbenfrohe Themen dar, von Naturmotiven bis zu Fantasielandschaften. Die Kostüme werden mit Laser, Nebel, Licht-Shows, Feuerwerk und Sound-Effekten verstärkt.

Dimanche Gras


Dimanche Gras ist ein riesiges Kulturspektakel und findet in der Nacht am Sonntag vor dem Karneval im Queen’s Park, Savannah, Port-of-Spain, statt.

Bei der Veranstaltung werden Mas, Steelpans, Calypso und Soca-Musik aufgeführt. Bei dem Calypso-Monarchen-Wettbewerb treten 10 bis 12 Calypso-Sänger in einem Lied gegeneinander an.

J'Ouvert


J'Ouvert ist der offizielle Karnevalsstart und findet vor Sonnenuntergang am Karnevalsmontag statt. Jecken-Bands in alten Kostümen beschmieren sich mit Öl, Fett, Farbe, Schokolade oder Schlamm und tanzen bis zum Sonnenaufgang durch die Straßen.

Karnevalsmontag und -Dienstag


Maskeraden-Bands aus tausenden von Menschen, die in glitzernden, bunten und oft knappen Kostümen umherspringen und tanzen bestimmen das Straßenbild am Karnevalsmontag und -Dienstag. Jede Band hat ihr eigenes historisches, mythologisches oder tropisches Konzept mit mehreren Teilabschnitten, die jeweilige Punkte des Hauptthemas darstellen.

Mas


Mas ist die Maskerade, die von den Feiernden am Karnevalsmontag und -Dienstag getragen wird. Diese Kostüme können von einfachem oder raffiniertem Design sein.

Calypso


Calypso-Musik (auch Kaiso) stammt aus Trinidad & Tobago und ist durch soziale oder politische Kommentare und/oder satirische Verse gekennzeichnet, die zu balladenhaften Rhythmen gesungen werden.

Soca


Soca stammt vom Calypso. Seine schnellen Beats und frechen Texte bilden den Soundtrack des Karnevals. Viele der Texte sind Handlungsaufforderungen, wie zum Beispiel: „Springt und winkt!"

Fetes


Diese Partys können sowohl große als auch kleinere Veranstaltungen sein. Während der Karnevalszeit beinhalten sie meist Live-Auftritte von Soca-Musikern. Die beliebten Fetes ziehen riesige Menschenmengen an.

Extempo


Extempo ist eine Calypso-Veranstaltung, bei der miteinander konkurrierende Künstler spontan unterhaltsame Texte zu einem vorgegebenen Thema vor einem Publikum improvisieren müssen. Die Künstler werden an ihrem Witz und ihrer textlichen Originalität gemessen.

Chutney


Chutney stammt aus Trinidad & Tobago. Die ansteckenden Rhythmen der Chutney-Musik entstehen durch eine Kombination aus indischen Volksliedern, Soca und Bollywood-Songs. Die Texte werden in Hindi und/oder Englisch gesungen.

Chutney Brass


Chutney Brass ist ein riesiges Musik-Event mit Auftritten der besten Chutney-Bands, das zahlreiche Fans anlockt. Das Repertoire jeder Band muss zu mindestens 60 Prozent aus Chutney-Musik bestehen.

Brass


Der Ausdruck Brass bezieht sich auf Blasinstrumente-Bands, wird aber auch verwendet, um große Konzertveranstaltungen zu beschreiben, wie das "Caribbean Brass Festival" und das legendäre "Brass Festival" mit Auftritten der besten Brass-Bands.

All-Inclusive Fete


All-Inclusive Fetes sind Partys, bei denen die Kosten für Essen und Trinken (inklusive Alkohol) im Ticketpreis inbegriffen sind.

Bomb Competitions


Die Bomb Competitions sind beliebte Wettbewerbe, die während den J'Ouvert-Feierlichkeiten am Karnevalsmontag stattfinden. Bei ihnen geht es um europäische, amerikanische und sonstige Musik, die nicht Calypso ist, aber im Calypso-Style arrangiert wird.

Wo kann ich eine Steelpan erwerben?

Steelpans sind im Port-of-Spain in den folgenden Läden erhältlich:

Panland Trinidad and Tobago
Corner Eastern Main Road & Dorata Street
Laventille
Tel.: +1(868) 627-0185

Panland ist spezialisiert auf bunte pulverbeschichtete Steelpans. Kleine Souvenir-Steelpans sind ab 58 US-Dollar erhältlich (350 Trinidad- und Tobago-Dollar). Professionelle Instrumente gibt es dort ab 4.000 Trinidad- und Tobago-Dollar.

Simon's Music Supplies
59 St Vincent Street
Port-of-Spain
Tel.: +1 (868) 625-6412

Bei Simon's Music Supplies gibt es Doppelchrom-Tenor-Pans für 4.250 Trinidad- und-Tobago-Dollar. Auch Hüllen (695 Trinidad- und Tobago-Dollar) sowie zusammenklappbare Ständer (895 Trinidad- und Tobago-Dollar) sind im Laden erhältlich.

Wo finde ich Informationen zu den Partys?

Alle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Eventkalender!

Artikel Merken Artikel Drucken

Mehr Informationen auf: tripadvisor HolidayCheck


JETZT
BUCHEN
> Urlaub finden
INTERAKTIVE
KARTE
> ZUR KARTE
luft: ° c
wasser: ° c